Hallo!

Mein Name ist Mia und ich bin vor ein paar Tagen nach West Vancouver in Kanada geflogen. Dort werde ich das nächste halbe Jahr die Schule besuchen! An dieser Stelle werde ich euch regelmäßig über meinen Aufenthalt und meine Erlebnisse in Kanada berichten!

Wie erwartet war es ziemlich chaotisch am Flughafen. Ich bin mit knapp 27 anderen Schülern von der selben Organisation geflogen und wir haben uns noch in Deutschland zu einer Gruppe zusammen gefunden. Da Vancouver an internationale Schüler gewöhnt ist, wurden wir dementsprechend durch den Flughafen geleitet. Trotzdem war bei uns allen die Nervosität groß. Der erste Stopp war die Passkontrolle wo alle Schüler hin mussten (was eine ganze Menge waren). Nach knapp 2 Stunden warten war ich dran und meine Papiere wurden kontrolliert. Nach dem Kontrollieren der Papier konnte ich auch schon meine Koffer holen und habe mich zum „Immigration Center“ begeben. Da mussten alle noch mal um die 2 Stunden warten, nur konnte wir diesmal sitzen da man nach ca. 12 Stunden auf den Beine auch langsam müde wird. Als ich endlich mein Study Permit (das Study Permit ist eine Art Visum für Schüler) bekommen habe, wurde ich endlich zu meinem neuen  Zuhause gefahren.

Mein Gasteltern haben mich sehr nett begrüßt. Mein neues Zuhause ist sehr schön und geräumig. Ich habe ein schönes Zimmer, mit eigenem Bad. Ich fühle mich sehr willkommen und sehr wohl.

Nach 2 Tagen Eingewöhnungsphase wurde ich von meiner Gastmutter nach Park Royal (eine Art Shopping Center) gefahren. Dort habe ich mich dann um einen kanadischen Handyvertrag und um mein Schüler-Busticket gekümmert. Natürlich musste ich auch leckeres Essen probierten. Ich haben dann Poutin (Pommes mit brauner Soße und Schmelzkäse → hört sich komisch an ist aber richtig lecker) und Timbits (das sind die „Löcher“ von Donuts) gegessen.

Nur der Weg zurück nach Hause war ein Problem, da in Vancouver verdammt viele Busse fahren und die irgendwie alle ähnliche Nummer haben. Lange Geschichte kurzer Sinn: Ich bin zweimal in die komplett falsche Richtung gefahren und habe am Ende meine Gastmutter angerufen und wurden von ihr abgeholt.

Das waren so meine ersten Tage in West Vancouver!

Bis demnächst

Mia

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Categories: Mia

1 Comment

Brigitte · 25. August 2021 at 15:44

Hey Mia 🙋‍♀️
Wir wünschen Dir eine tolle Zeit!
Liebe Grüße
Brigitte Lucy&Hanna

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.