Jun 222017
 

Hey Leute,
Ich wollte jetzt einfach mal von dem Ende meiner Dance Saison reden. Also Dance ist so ziemlich die Sportart mit der längsten Saison bei uns. Es geht 6 Monate und man hat jeden Tag 2 Stunden lang Training. Wir hatten erst unser Holiday showcase und dann haben wir uns auf unsere State Routine konzentriert. Bei jeder unserer competitions könnten wir dann ein bisschen mehr und man tritt immer mit der gleichen Routine an. Man kann bei allen competitions schon mal Preise und Kritik sammeln und sich dann verbessern. Außerdem weiß man dann auch wie die Konkurrenz aussieht. Wir hatten ungefähr 5 competitions und die waren bis auf eine alle in der Nähe von Portland, daher mussten wir dann immer 6 Stunden mit dem Bus zu unseren competitions fahren. Unsere State competition war Mitte März und wir sind am Mittwoch gefahren. Wir haben dann erst unsere Routine im Gym vor der ganzen Schule vorgeführt und sind dann mit dem Bus nach Portland gefahren. State war im Memorial coliseum in Portland. Wir haben ein State send off bekommen, dass heißt das die Feuerwehr und Polizei vor uns hergefahren sind und Lärm gemacht haben und Leute aus ihren Geschäften raus gekommen sind um uns zu zuwinken. Als wir in Portland angekommen sind haben wir erst unsere Hotelzimmer bekommen und sind dann shoppen gegangen und zum Italiener für unser team dinner. Am nächsten Tag hatten wir die erste runde und haben drill down und grand finale geübt. Das beides ist schwer zu erklären, aber man kann es sich auf YouTube angucken wenn man „OSAA Dance State Championship 2017“ eingibt oder auch 2016 da dass Prinzip ja das gleiche ist. Die competition ging bis 11:00 nachts. Leider sind wir nicht in die zweite Runde gekommen, da nur die Hälfte der Teams weiterkam. Am Freitag hatten dann größere Schulen und Show Teams ihre State competition, da es zu viele Teams für nur einen Tag gab. Allerdings sind wir dann anstatt uns das noch anzugucken nach Hause gefahren.

 Posted by at 10:39
Jun 222017
 

Bei uns ist jetzt schon bald das Schuljahr vorbei. Am 07.06. ist der letzte Schultag und am 19.06. Fliege ich auch schon wieder nach Hause. Dieses Jahr ging so unbeschreiblich schnell vorbei und ich hatte deutlich seltener Heimweh als erwartet. Ich möchte hier einerseits nicht weg aber andererseits freu ich mich auch schon so sehr auf zu Hause. Ein Auslandsjahr ist echt eine Erfahrung die man nicht einfach erklären kann, man versteht es nur wenn man selber eins gemacht hat.
Bei uns war letztes Wochenende prom und es war irgendwie ganz anders als erwartet! Das liegt vielleicht daran, dass ich auf eine sehr kleine Schule gehe, aber es war echt toll. Am Samstag morgen sind eine meiner besten Freundinnen und ich ins Nagelstudio gegangen. Wir haben uns beide Gelnägel machen lassen, da wir beide softball spielen können wir allerdings keine Kunst Nägel haben, weil diese abrechen würden. Danach sind wir dann zum letzten Baseball-Spiel der Saison gegangen. Es war Senior night, das heißt alle Baseball seniors wurden vorgestellt( welche Sportarten sie machen, wer dir Eltern sind und was sie nach der Schule machen wollen). Danach sind wir zu ihr nach Hause gegangen mit mich einer weiteren Freundin. Wir hatten alle vorher keine haar oder make up Termine gemacht und daher haben wir uns dann zusammen fertig gemacht und uns gegenseitig mit Haaren und make up geholfen. Danach bin ich mit den beiden und noch anderen Leuten erst zum eine park und dann noch zu einem anderen gefahren und zu einer schönen kleinen Brücke. Wir waren 9 Leute und alle Eltern waren da um Fotos zu machen. Es war auch sehr kalt, obwohl es echt nicht so aussah. Nachdem wir Bilder gemacht haben hatten wir noch Zeit bis wir zu unserer Reservierung im Restaurant gehen mussten und sind daher dann kurz zu mir nach Hause gefahren, weil meine Gasteltern did einzigen waren die keine Fotos machen konnten, weil die halbe Nachbarschaft bei uns zu Besuch war und es ein „Nachbarschafts-Dinner“ gab. Dann konnte ich mit mit meiner Familie doch noch Fotos machen !!!! Danach sind wir dann zum Abendessen gegangen und hatten von 9-12:00 prom in unserer alten Sporthalle wo wir auch immer Theateraufführungen haben, da es eine Bühne gibt. Die prom Bälle von größeren High Schools finden meist in anderen Gebäuden statt, die irgendwie cooler sind aber meine Schule ist ja klein. Danach sind wir dann noch zu der gleichen Freundin gefahren, bei der wir uns vorher fertig gemacht haben. Sie heißt Madi. Mein date zu prom war Taylor, ein Junge aus meinem Sport Kurs mit dem ich seit November zusammen bin.
Prom war richtig toll und ich finde es schade, dass bei uns der ABI-Ball der einzige Schul-Ball ist!!!

Das war meine Gruppe! Vom links: Kellen und Madi dann Taylor und ich dann Zack und Reagan und Cameron und Mariah

Meine Freundinnen Madi und Savanna (wir haben uns zusammen fertig gemacht)

 Posted by at 09:23
Jun 222017
 

Hey Guys,
Also da ich jetzt ja schon ein paar Wochen hier bin wollte ich mal über meine Freizeit reden.
An meiner Schule gibt es nicht so viele Sportarten, was ich schade finde, da gerade cheerleading nicht dabei ist und ich eigentlich unbedingt ein cheerleader werden wollte. Stattdessen bin ich jetzt im Dance Team, was bestimmt auch cool wird. Ich war schon bei meinem ersten football game, allerdings ist glaub ich alles ein wenig unspektakulärer, wenn die Schule klein ist.
Dieses Wochenende gehen wir endlich shoppen, da ich ein bisschen Kleidung und vor allem ein Homecoming Kleid brauche.
Wir sind also das Wochenende über nach Bend gefahren und haben dann dort in einem Hotel übernachtet. Shoppen ist in meiner Gegend echt schwer, wie es sich herausgestellt hat. Ich mag es hier zwar sehr gerne aber es ist schon komisch in einem kleinen Ort mit 6.000 Einwohnern zu wohnen und dann ist die nächste größere Stadt 2 Stunden weit weg, was schon echt ungewohnt ist. Ansonsten freu ich mich schon echt sehr auf Dance Team. Meine Schwester hat mir auch schon immer davon erzählt, allerdings ist sie erst in der middle school und von daher können wir nicht zusammen Dance Team machen.
In Bend waren wir shoppen und ich war das erste mal bei target und auch bei Walmart und in anderen amerikanischen Geschäften. Das klingt jetzt wahrscheinlich komisch, aber ich hab das richtig gefeiert, da ich super gerne Vlogs von irgendwelchen amerikanischen YouTubern gucke oder auch DIYs von Leuten, die bei target einkaufen.

Mein erster pumpkin spice latte ( ich weiß, dass es den auch in Deutschland gibt aber ich hatte noch nie einen) und amerikanische Süßigkeiten

Mein erster pumpkin spice latte ( ich weiß, dass es den auch in Deutschland gibt aber ich hatte noch nie einen) und amerikanische Süßigkeiten

IMG_2519

 Posted by at 08:45
Jun 222017
 

Hey guys,
Bei uns ist jetzt schon bald das Schuljahr vorbei. Am 07.06. ist der letzte Schultag und am 19.06. Fliege ich auch schon wieder nach Hause. Dieses Jahr ging so unbeschreiblich schnell vorbei und ich hatte deutlich seltener Heimweh als erwartet. Ich möchte hier einerseits nicht weg aber andererseits freu ich mich auch schon so sehr auf zu Hause. Ein Auslandsjahr ist echt eine Erfahrung die man nicht einfach erklären kann, man versteht es nur wenn man selber eins gemacht hat.
Bei uns war letztes Wochenende prom und es war irgendwie ganz anders als erwartet! Das liegt vielleicht daran, dass ich auf eine sehr kleine Schule gehe, aber es war echt toll. Am Samstag morgen sind eine meiner besten Freundinnen und ich ins Nagelstudio gegangen. Wir haben uns beide Gelnägel machen lassen, da wir beide softball spielen können wir allerdings keine Kunst Nägel haben, weil diese abrechen würden. Danach sind wir dann zum letzten Baseball-Spiel der Saison gegangen. Es war Senior night, das heißt alle Baseball seniors wurden vorgestellt( welche Sportarten sie machen, wer dir Eltern sind und was sie nach der Schule machen wollen). Danach sind wir zu ihr nach Hause gegangen mit mich einer weiteren Freundin. Wir hatten alle vorher keine haar oder make up Termine gemacht und daher haben wir uns dann zusammen fertig gemacht und uns gegenseitig mit Haaren und make up geholfen. Danach bin ich mit den beiden und noch anderen Leuten erst zum eine park und dann noch zu einem anderen gefahren und zu einer schönen kleinen Brücke. Wir waren 9 Leute und alle Eltern waren da um Fotos zu machen. Es war auch sehr kalt, obwohl es echt nicht so aussah. Nachdem wir Bilder gemacht haben hatten wir noch Zeit bis wir zu unserer Reservierung im Restaurant gehen mussten und sind daher dann kurz zu mir nach Hause gefahren, weil meine Gasteltern did einzigen waren die keine Fotos machen konnten, weil die halbe Nachbarschaft bei uns zu Besuch war und es ein „Nachbarschafts-Dinner“ gab. Dann konnte ich mit mit meiner Familie doch noch Fotos machen !!!! Danach sind wir dann zum Abendessen gegangen und hatten von 9-12:00 prom in unserer alten Sporthalle wo wir auch immer Theateraufführungen haben, da es eine Bühne gibt. Die prom Bälle von größeren High Schools finden meist in anderen Gebäuden statt, die irgendwie cooler sind aber meine Schule ist ja klein. Danach sind wir dann noch zu der gleichen Freundin gefahren, bei der wir uns vorher fertig gemacht haben. Sie heißt Madi. Mein date zu prom war Taylor, ein Junge aus meinem Sport Kurs mit dem ich seit November zusammen bin.
Prom war richtig toll und ich finde es schade, dass bei uns der ABI-Ball der einzige Schul-Ball ist!!!

 Posted by at 08:42
Jun 222017
 

Hey people,
Jetzt zum Rest meiner Frühlings/ Osterferien. Wir sind nachdem wir in San Francisco waren weiter südlich bis nach Monterey gefahren. Monterey ist einfach wunderschön und eine richtig nette Stadt direkt am Meer. Unser Hotel war in Seaside. Ich weiß gar nicht genau ob Seaside eine eigene Stadt oder ein Stadtteil oder so von Monterey ist. Es liegt auf jeden Fall im Monterey Bay. Unser Hotel hieß „Tides“ und war direkt am Strand. Am ersten Tag nachdem wir um die Mittagszeit herum angekommen waren musste meine gastmutter mit meiner Schwester zum Arzt fahren und daher hatten mein Gastvater, mein Bruder und ich kein Auto und sind im Hotel geblieben. Wir waren also den ganzen Nachmittag entweder am Strand oder am Pool. Der Pool und Whirlpool waren beide draußen und mit Salzwasser gefüllt. Am Tag darauf sind wir dann alle zusammen an den Strand gegangen. Es war zwar nicht heiß aber schon sehr warm und obwohl meine Schwester und ich nur mit den Beinen ins Wasser gehen wollten sind wir dann ein paar mal hineingefallen wegen der starken Wellen. Die Tage darauf sind wir einmal ins berühmte Monterey Aquarium gegangen, shoppen gegangen, einfach in der Stadt rumgelaufen und wir waren Kanu fahren. Auf unserer Kanu Tour haben wir Seehunde und see-otter gesehen. Wir sind allerdings nur 4 Tage geblieben, da wir mit einem Zwischenstopp und einer Übernachtung wieder nach Hause gefahren sind. Am ersten Tag sind wir wieder nach Oregon gefahren und am zweiten Tag dann durch Oregon zurück nach Hause. Kalifornien ist echt wunderschön!!! Ich möchte auf jeden Fall wiederkommen. Leider sind wir nicht zu „in&out Burger“ gegangen, da meine Gastfamilie sich sehr gesund ernährt und gegen fast food ist. Der Vorteil daran ist natürlich, dass ich nicht übermäßig viel zugenommen habe.

Unser Hotel war direkt am Strand und wir hatten so eine tolle Aussicht!!

 Posted by at 00:10