In der letzten Woche habe ich mit meiner Familie Weihnachten gefeiert und direkt im Anschluss meine leider sowohl erste als auch einzige Woche Ferien gehabt.

Zu aller erst hatte ich ungeplanter Weise schon am 23.12. , einen Tag vor Heiligabend keine Schule mehr. Aufgrund des in den USA tosenden Schneesturms waren die Straßen einfach zu gefährlich und außerhalb der Stadt sorgte durch die Luft fliegender Schnee teilweise für keine Sicht.

Schneesturm hin oder her, für mich hieß das vor allem eines, meine ersten weißen Weihnachten. An heilig Abend feierten wir zwar nicht wirklich, hatten aber ein großes Essen mit der Familie meines Gastvaters.

Erst am Weihnachtstag, dem 25. , fuhren wir morgens zur Familie meiner Gastmutter und verbrachten dort Weihnachten mit Geschenken, Spielen und natürlich Essen.

Die darauffolgende Woche unternahm ich dann einige Dinge, für die ich sonst kaum Zeit finde, ging shoppen, mit Freunden frühstücken und besuchte zum ersten Mail die Pferde meiner Gastfamilie.

An Silvester beendete ich mein Jahr dann mit Freunden und einer anderen Austauschschülerin aus Brasilien. Allerdings fand ich auch heraus, dass die meisten Menschen hier Silvester gar nicht wirklich feiern und es auch keine Raketen und Feuerwerke gibt.

 

Aber jetzt freue ich mich erstmal aufs neue Jahr 2023!

Categories: Stephanie

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.