Madison Tri

Published by Stephanie on

Madison Trip

 

Letzte Woche besuchte ich mit ein paar anderen Austauschschülern aus meiner Umgebung die Hauptstadt meines Bundesstaates Wisconsin, Madison.

Wir trafen uns morgens in einem Gebäude der Universität, für die die Stadt besonders bekannt ist, der ,,University of Wisconsin“.

Auch ohne die stundenlange Führung über den Campus, die wir bekamen, bei der wir von einem zum nächsten Gebäude liefen, bemerkte ich schnell wie bedeutendsten die Universität für Madison ist.

Wenn ich durch die Stadt ging, sah ich unzählige riesige Gebäude und fast jedes davon war entweder ein Schulgebäude oder ein Studentenwohnheim.

Genauso riesig wie die Gebäude der Universität an sich ist auch das Football Stadium des eigenen College Football Teams, durch das wir dann um Anschluss geführt wurden. Alles ist so unglaublich groß und professionell dort, mit Logen wie beim Fußball in den Stadien der Bundesligisten, da ist es wohl auch kaum überraschend, dass die Universität zu den besten in den USA gehört. Sie ist mit etwa Harvard eine der Top 10 in den Staaten, zieht Studenten aus aller Welt an und das Footballteam ist eines der bekanntesten und besten Teams im College Football überhaupt. Ihr Maskottchen, ein Dachs, ist sogar in meiner Schule oft auf Pullis und Jacken zu sehen.

Nach der Führung gingen wir dann essen und es gab das für Wisconsin wohl typischste und beste Essen überhaupt, Cheese Curds, frittierte Käsestücke.

Zum Abschluss ging es dann zu einer Tour durch das „Wisconsin State Capitol“, dem Regierungsgebäude. Als ich davor stand musste ich mich tatsächlich zweimal fragen, ob ich nicht träume, denn wenn die amerikanischen Häuser und Straßen nicht nach einem Film aussehen, dann tut es das Capitol aber auf jeden Fall.

 

Fast wie gemalt, riesig und surreal, genau wie der Blick auf die Stadt, den man vom Dach aus hat.

 

Als es also an diesem Tag nach Hause ging, hatte ich nich nur eine neue Stadt erkundet, ich war mir nun sicher, die USA sind tatsächlich die Filmwelt, in der wir uns sie vorstellen.

 

Categories: Stephanie

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.