Am ersten Donnerstag nach meiner Ankunft haben wir morgens das Auto mit unseren gepackten Koffern beladen und sind früh losgefahren. Nach einer kurzen Stärkung an einer Raststelle sind wir unsere neun stündige Autofahrt angetreten. Wir sind eine ganze weile gefahren bis wir angehalten haben und etwas zu Mittag gegessen haben. Kurz darauf haben wir Florida verlassen. Sobald wir in Mobile Alabama angekommen sind haben wir die Tochter meiner Gastmutter besucht. Wir wurden von ihr und ihrer Familie herzlich empfangen. Nachdem wir uns ein wenig kennengelernt und unterhalten haben sind wir mit Freunden essen gegangen. Das war mein erstes mexikanisches Essen, und das war ziemlich gut. Spät am Abend sind wir dann zu der Schwester meiner Gastmutter gefahren wo wir die nächsten Tage übernachtet haben. Es war ein schönes und großes Haus. Nachdem wir uns ein wenig eingerichtet haben und wir durch das Haus geführt worden sind haben wir mit denen zu Abend gegessen und sind früh ins Bett gegangen. Am nächsten Tag haben wir erstmal ausgeschlafen bevor wir zu Ashley, die Tochter meiner Gastmutter, und ihrer Familie gefahren sind.  Nachdem wir mit denen etwas zu Lunch gegessen haben sind wir zusammen in die nächstgelegene Mall gefahren und sind shoppen gegangen. Victoria Secret, Rue 21, Ulta, ich habe viele neue Lieblingsläden gefunden. Abends haben wir uns mit der restlichen Familie getroffen und sind mexikanisch Essen gegangen. Das war mein erstes richtiges mexikanisches Dinner. Wir sind erst abends wieder nach Hause gekommen und noch eine Runde schwimmen gegangen bevor wir alle ins Bett gegangen sind. Der nächste und leider auch schon unser letzter richtige Tag haben wir mit der Ashley und ihrer Familie gebracht. Ihre Tochter hatte an diesem Tag ihre Geburtstagsfeier wozu wir auch herzlich eingeladen wurden. Die Zeit bis mittags verbrachten wir damit einen Film zu gucken. Deadpool- mal wieder. So um 13 Uhr haben wir uns dann fertig gemacht und sind losgefahren um den Kuchen abzuholen. Um 13.30 haben wir uns dann mit all den Freunden und Eltern an einer Skaterhalle getroffen. Der Tag ging viel zu schnell vorbei. Wieder zu Hause haben wir zuerst unsere Sachen gepackt und dann den restlichen Abend mit der ganzen Familie verbracht. Es war ein schöner aber auch sehr stressiger Tag. Der Abfahrtstag fing früh an nachdem wir uns von der Schwester und ihrem Mann verabschiedet haben sind wir wieder zu der Tochter gefahren um dort die letzten Stunden zu verbringen. Für die Stunden haben wir uns dann doch noch mal geteilt. Ich bin mit meiner Gastmutter ein paar Lebensmittel kaufen und danach zu Dauphin Island gefahren, meine Gastschwester ist währenddessen zu Hause geblieben. Nachmittags haben wir uns dann endgültig von jedem verabschiedet und sind die lange Reise zurück nach Hause angetreten. Zurück zu Hause haben wir Princess, unseren Hund, abgeholt und sind zu unserem Haus gefahren und hundemüder aber glücklich in unsere Betten gefallen und eingeschlafen.

Die nächsten 3 Tage bevor die Schule begann haben wir damit verbracht einzukaufen, die Gegend zu erkunden und unsere Schule das erste Mal zu besuchen.

Alles zu meinem ersten Schultag kommt in meinem nächsten Bericht.

Categories: 2016Anna

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.