Hallo mal wieder! Kurz nach meinem ersten Prom musste ich leider ein zweites Mal meine Gastfamilie wechseln, diese Mal lag es an meinem älteren Gastbruder. Was genau passiert ist, ist nicht so wichtig, aber ich musste dann sofort am nächsten Morgen in die Familie meiner Betreuerin ziehen und habe mich eigentlich auch gefreut, abgesehen von dem Umständen natürlich, da ich meine Betreuerin schon total gerne mochte und auch zwei meiner Austausch-Freundinnen bei ihr untergekommen sind, da auch sie kurzfristig umziehen mussten. An dem Tag nach meinem Umzug bin ich erst mal nicht zur Schule gegangen und stand sogar kurz davor noch die Schule wechseln zu müssen, aber das konnte zum Glück noch geklärt werden. Nach all dem wurden die letzten Wochen aber noch echt super da ich mich ganz schnell total wohl in meiner neuen Familie gefühlt habe und noch näher an vieler meiner Freunde gewohnt habe.
Und dann, gerade nachdem ich umgezogen bin hatten wir zum ersten Mal einen richtigen Tornado Alarm! In der Tornado Saison sollte man ja immer auf den Wetterbericht und im Notfall auch auf die Sirenen achten, und irgendwann, nachdem schon den ganzen Tag lang Tornadogefahr bestand und wir im Haus bleiben mussten, haben wir diese Sirenen dann auch gehört und sind mit der ganzen Familie, einschließlich Haustiere, mit unseren Ausweisen (man weiß ja nie) in den Storm Shelter gegangen. Dort haben meine Schwestern und ich dann sogar noch mit ein Paar unserer exchange Freunde gefacetimed, da wir das ja alle zum ersten Mal erlebt haben! Nachdem wir bestimmt zwei Stunden in dem Storm Shelter waren,  durften nach der Entwarnung endlich wieder ins Haus.

 

Als dann die letzten Wochen angefangen haben, hat unsere Betreuerin noch einen letzten gemeinsamen Ausflug übers Wochenende geplant! Wir sind dann mit allen Austauschschülern zusammen zu einem Haus an einem See gefahren. Dort haben wir unter Anderem einen Tag im Nationalpark mit dem größten Wasserfall in Oklahoma verbracht!

 

 

 

 

 


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.