Der Oktober in Irland ist von vielen Ereignissen überschüttet worden. Von Klausuren über Geburtstage zu Shoppingtripps und James Bond. Außerdem gab es schon einen Vorgeschmack auf Halloween.
Die ersten Tage im Oktober waren etwas anstrengend, da wir uns auf die Mid-Term Tests vorbereiten mussten.
Es war aber sehr angenehm, da wir uns nach der Schule in der Bibliothek treffen konnten und gemeinsam lernten.
Im Anschluss darauf besuchten wir oft unser Lieblingscafé „Nana Bea’s“ wo wir uns unter Tee und Kuchen über die Hausaufgaben und die bevorstehenden Prüfungen aufregen konnten.
Wirklich schlimm war es jedoch nicht und wir haben alle ein recht gutes Gefühl was das Resultat betrifft.
Es war tatsächlich wirklich lustig mit unseren neuen irischen Freunden zu lernen.
Besonders, wenn Kommunikationsprobleme entstanden.
Falsch ausgesprochene Wörter die plötzlich eine ganz und gar neue Bedeutung bekommen, waren da immer für einen Lacher gut.
Am 10. Oktober dann habe ich meinen Geburtstag mit ein paar Freunden beim Chinesen gefeiert. Da die Iren es mit der Pünktlichkeit nicht ganz so genau nehmen, waren wir in der ersten halben Stunde nur Austauschschüler und haben versucht zu verstehen, wie dieses Buffetangebot nun funktioniert. Wir haben es von einem Herrn aus China erklärt bekommen (nach ein paar Abläufen haben wir ihn auch alle verstanden) und er hat uns von seiner Studienzeit erzählt, welche er in Cork absolviert hatte. Und wie er seine Frau kennen lernte und in Irland blieb. Das war wirklich süß.
In den nächsten Tagen dann, hatten sowohl mein Hostgranddad als auch zahllose meiner Mitschülerinnen Geburtstag und letzten Samstag feierten wir den meiner Gastschwester.
Stolze 6 und damit stolze 10 Jahre jünger als ich.
Seit Beginn dieser Woche habe ich nun Mid-Term Ferien und habe mich überwiegend in Tralee aufgehalten, um ins Einkaufszentrum zu gehen und den Tag zu verbummeln.
Außerdem haben wir uns den neusten James Bond Film angesehen. – das Highlight unserer Woche.
Heute allerdings ist Halloween, was bedeutet alle sind furchtbar aufgeregt.
Die Iren nehmen das ganze ein klein wenig ernster als ich es gewohnt bin.
Seit zwei Wochen haben wir innen und außen Dekoration und es sind zahllose Halloween Events im Angebot.
Heute waren wir in Manor West, wo meine kleine Schwester sich hat schminken lassen und jetzt wie eine ganz gruselige Hexe aussieht.image5
An diesem Punkt kommen wir in der Gegenwart an und ich hoffe das ich beim Rundgang helfen kann für meine 2 Lieblingsiren süßes abzustauben.
Sonst gibt die kleine Hexe mir Saures.
Happy Halloween !!!!

image3image2

Categories: 2015Magdalena

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.