Soo diess Wochenende konnte ich mich mal etwas „entspannen“, nach dem aufregenden und anstrengenden Rocky Mountains trip (auch wenn ich 2 Hockeyspiele hatte)

Am Freitag ging es um 7 Uhr morgens mit dem Bus los und nachdem alles Gepäck verstaut und alle Kinder im Bus waren, ging es zu unserem ersten Stop in der kleinen Stadt Hope. Da gab es schon den ersten kleinen wunderschönen Fluss, aber hauptsächlich haben wir nur Essen geholt.

Danach haben wir dann noch bei einer Farm angehalten und haben da Schaafe mit Mais gefüttert, haben Kakao bekommen, sind durch ein Maisfeld gelaufen und waren auf einem Pumpkin Patch. Als wir dann in Revelstoke bei unserem ersten Hotel ankamen, waren wir noch bowlen und Pizza essen. Im Hotel haben wir dann später Abends auch noch dem Pool und dem Whirlpool einen Besuch abgestattet. Da wir immer zu4. in einem Zimmer geschlafen haben, haben wir uns dann immer alle in einem Zimmer noch vorm Schlafengehen getroffen.

Am nächsten Tag ging es dann mit einem schnellem Frühstück von Tim Horton´s wieder weiter mit dem Bus. Der zweite Tag war das Higlight der ganzen Reise, weil wir erst zu dem wunderschönen lake emerald gefahren sind und zum nicht weniger schönen lake louise. Beide Seen waren wunderschön und wir hatten generell das ganze Wochenende richtig schönes, gar nicht so kaltes, Wetter. Außerdem waren es perfekte Orte um Fotos zu machen;))

Nachdem wir dann genug Fotos gemacht haben, sind wir dann zu unserem nächsten Hotel in Banff  gefahren. Banff ist eine kleine sehr schöne Stadt in den Bergen und wir hatten ein sehr schönes Hotel dort. Da wir sehr früh in Banff angekommen sind, hatten wir noch Freizeit in der Stadt. Als erstes haben wir dann in einem Italinischem Restaurant sehr lecker gegessen. Danach haben wir noch ein paar Souveniers gekauft und sind danach wieder ins Hotel gegangen. Da sind wir dann wieder in den whirlpool gegangen.

Am nächsten Tag sind wir dann wieder früh aufgebrochen und zu einem Berg in Banff gefahren und dort mit einer Gondel hochgefahren. Da mussten wir dann etwas wandern und hatten eine super schöne Aussicht.

Den restlichen Tag hatten wir dann erst noch etwas Freizeit in Banff und sind danach zu einem See mit kleinen Wasserfällen gefahren. Am Abend sind wir dann wieder zu einem neuen Hotel gefahren und hatten noch ein Lagerfeuer mit S´mores ( Kekse mit gerösteten Marshmallows und Schokolade).

Am letzten Tag sind wir dann sehr früh wieder nach Hause aufgebrochen und haben nur Essenstops gemacht. Als wir dann am Abend wieder Zuhause ankamen waren wir alle erschöpft und sehr müde.

Diesen Freitag hatten wir dann andere Pläne. Für die 12. Klasse gab es einen so genannten Boat cruise. Das ist eine Party auf einem Boot für deren Abschluss und da einige meiner Freunde und meine Gastschwester in der 12. Klasse sind, konnten die mich und Anna mit dahin nehmen. Auf dem Boot gab es Essen und einen Casino Bereich und einen DJ und eine Tanzfläche. Der ganze Abend war sehr lustig und wir hatten sehr viel Spaß.

Dieses Wochenende hatte ich dann zwei Hockeyspiele (eins unentschieden und eins verloren) und heute Morgen haben wir dann Kürbisse mit meiner Gastmutter geschnitzt. (Meiner ist der linke) Also ist jetzt alles für Halloween vorbereitet und das war auch schon alles was ich erzählen wollte.

Ps: Rechtschreibfehler könnt ihr gerne behalten;))

Categories: Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.