Hey Leute,
heute melde ich mich wahrscheinlich ein letztes mal aus den USA. Meine Zeit hier geht leider aufs Ende zu und schon in 4 Wochen kommen mein Vater und mein Bruder hier in die USA und ich muss Macon, meine Gastfamilie und meine Freunde hier verlassen. Allerdings freue ich mich auch sehr, weil mein Vater mein Bruder und ich ein Reise entlang der Ostkueste bis nach New York geplant haben.
Generell habe ich momentan sehr gemischte Gefuehle darueber zu gehen. Einerseits werde ich natuerlich die USA, meine Gastfamilie und meine Freunde hier vermissen. Wir habe so viele tolle Erfahrungen zusammen gemacht, hatten so viel Spass zusammen und gerade in letzter Zeit sind meine Freundinnnen hier und ich richtig zusammen gewachsen! Auf der anderen Seite freue ich mich aber auch sehr darauf wieder in Deutschland zu sein, meine Familie und Freunde wieder zu sehen und wieder meinen alten Hobbies nachgehen zu koennen.
Wenn ich aber darueber nachdenke wieder Zuhause zu sein, bekomme ich auch ein ein bisscheen mulmiges Gefuehl. Ich habe Angst, dass sich alles veraendert hat, dass meine Freunde nicht mehr die alten sind, dass ich nicht mehr in der Schule klar komme, dass ich mich zu sehr veraedert habe ….. es sind einfach sehr viele Gedanken, ueber die man sich Gedanken machen kann aber ich versuche einfach nicht zu viel darueber nachzudenken, sondern meine letzte Zeit hier einfach zu geniessen.
Und damit kommen wir auch schonn dazu, was in letzter Zeit hier so passiert ist. Mein Fussball Team hat es in die „State Playoffs“ geschafft und wir haben gestern das erste Spiel gewonnen! Jetzt sind wir unter den besten 16 im Staat und ich bin super gluecklich und so stolz auf mein Team das wir es so weit geschafft haben. Es macht auch einfach immer noch super viel Spass mit den Soccer Maedels und die Bus Fahrten zu den Spielen, die Spiele selber und die Trainings sind einfach super lustig und ich will nicht das das Alles bald vorbei ist 
Letztes Wochenende war ausserdem PROM. Das ist ein amerikanischer Schulball. Es war einfach eine meiner coolsten Erfahrungen hier. Alle waren super schick angezogen und vor dem Prom hatten wir bei einem Freund von mir mit einer Gruppe von Freunden ein schoenes Abendessen. Dann sind wir zu einem Park gefahren und haben sehr, seehhhr viele Bilder gemacht! Anschliessend sind wir dann zusammen zum Prom gefahren. Es war alles super schick dekoriert und wir haben getanzt, getanzt und getanzt. Am Ende des Abends wurden dann noch der Prom King und die Prom Queen gekuehrt. Allerdings koennen nur Juniors und Seniors Kings and Queens werden. Nach dem Prom sind wir dann alle noch zu einer Freundin gefahren, hatten dort ein sehr amerikanisches „Fruehstuck“, mit Waffeln, pencakes, eggs etc, und das beste war: wir hatten Huepfburgen und der Pool war aufgebaut. Alles in allem war es einfach sehr amerikanisch und ein sehr gelungener Abend! Das werde ich niemals vergessen.
Das Wetter ist schon wieder ueber 30 grad!! Eigentlich mega schoen aber zum Fussball spielen ist es doch schon ein bisschen zu warm 😉
Ich melde mich bestimmt nochmal nach der Reise oder eventuell auch vorher nochmal.
Bis dahin.Liebe Gruesse,
Karla

Categories: 2015Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.