FREITAG. SNOWDAY – mal wieder 🙂 Robin hat mich in ihrer Lunchpause zu Elise gefahren wo ich eine Weile mit Nina und Elise rumgehangen hab haha 🙂 Dann gegen vier sind Robin, Kyla und ich nach Timberidge gefahren, ein Skiresort wo wir immer Training haben. Ehrenamtliche Arbeit, fundraiser! Heute war die Registration für alle Skier die dieses Wochenende bei dem VASA Race, das wohl relativ bekannt ist, teilnehmen. Und mein Team hat ein Pasta-Dinner organisiert & das Geld was wir damit einnehmen ist für die Teamkosten nächstes Jahr. Ich hab beide Schichten „gearbeitet“, also von 4.30 bis 8.30, und essen durfte ich auch zwischendurch 😀 Während meiner ersten Schicht haben Maddy und ich zwei Stunden lang in der Registration Hütte mit Tablets voll Cookies und Brownies gestanden um für unsere Pasta Party zu werben: das heißt wir haben durchgehend Leute angesprochen, eingeladen und Essen verteilt, was ziemlich lustig war 🙂 Während meiner zweiten Schift musste ich mit dem Salat helfen, was nach einer gewissen Zeit einigermaßen langweilig wurde 😀 Ansonsten hab ich unendlich viel Kuchen, und Cookies und andere Desserts gegessen & generell mit dem ganzen Team und den ganzen anderen Skiern zusammen zu sein war ganz cool. Um neun waren Robin und ich zuhause!

Am Samstag hatte ich wieder mal ein Rennen – das berühmte VASA Race Wochenende war dieses Wochenende 🙂 Ich musste um halb eins 6K Skate Skiing racen und ich fand ich war eigentlich ganz gut 😀 Ich hab 29:33 Minuten gebraucht und bin damit 13. von 23 Mädchen geworden! Das Wetter war gut, es war viel los und hat eigentlich voll Spaß gemacht! Nach dem Rennen sind Robin, Dean, Kyla und ich frühstücken gegangen, auch wenn es schon zwei Uhr war haha Den Rest des Tages hab ich zuhause verbracht. Ich hab mit Robin Goulasch gekocht, wir waren draußen am See und haben Fotos gemacht, wir haben abends einen Film geguckt.. und so weiter (:
Am Sonntag ging das VASA Rennen weiter: morgen um neun Uhr 6K Classic! Es war viiiiiel zu kalt, hat aber trotzdem Spaß gemacht. Diesmal wurden Frauen + Männer aller Altersklassen zusammengewertet und ich bin 44. von 56 geworden in einer Zeit von 35:38 Minuten 😀 Als ich gegen zwölf zuhause war, bin ich nochmal mit Dean und Robin für eineinhalb Stunden Cross Country Skifahren gegangen! Und nachmittags hab ich mit Freunden geskypt, die schön Karneval gefeiert haben 😉 was man hier so gar nicht macht irgendwie. Und abends hab ich die Grammy Awards geguckt!! 🙂

Categories: 2012Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.