Jan 062014
 

Heute ist der letzte Tag der Winterferien, welche wie erwartet total schön, und auch echt nötig waren! Die Amis sich ja schon ziemlich verrückt was Weihnachten angeht! Die Dekoration, die Musik und überall werden Cookies verteilt und es gibt `Holliday Parties`. Wir hatten vier Holliday Parties in einer Woche in meiner Familie! Das war vielleicht anstrengend! 24 vier bis sechsjährige auf der Party von meinen Gastgeschwistern, welche wirklich sehr verrückt war.

IMG_3050  IMG_3002     Christmas parade

Dann noch die Weihnachtsparty von meinen Gasteltern und die meiner Gastschwestern und ich hatte auch noch eine Party. Bei mir gabs eine  gingerbread House making Party, es sind sieben Freunde gekommen und wir haben dann in zwei Teams jeweils ein Dorf gemacht. Es war ein voller Erfolg!

IMG_3108  IMG_1722   IMG_3121  IMG_3111

 

Dann vor den Ferien hat meine Gastmutter uns alle eher aus der Schule genommen, weil wir zu einer Show in  Washington DC gehen wollten, bei der man durch verschiedene Räume gegangen ist und es wurde eine Weihnachtsgeschichte erzählt und dort gab es immer passende Riesen- Eisskulpturen und der ganze Raum war aus Eis.

IMG_3133  IMG_3135

 

Anschliessend meinte meine Gastmutter ja Mädels setzt euch mal da hin ich hab ein frühes Weihnachtsgeschenk für euch. Und……wir haben Konzertkarten für den Jingle Ball bekommen, ich wusste gar nicht was das ist, aber bei dem Kreischen meiner Geschwister konnte es ja nur ziemlich cool sein :P. Also der Jingle Ball ist in verschieden Staaten in America und ist ein Konzert mit verschiedenen Künstlern. Ich bin dann direkt mit meinen zwei Gastschwestern zum Verizon Center in DC gefahren, und es war sooo unglaublich cool! Es waren Miley Cyrus, Austin Mahone, Enrique Iglesia, Fall Out Boy, Fifth Harmony, Flo Rida, Jason Derulo, Robin Thicke und Paramore da.

IMG_3148  IMG_3149

 

Dann sind wir unseren Weihnachtsbaum selbst fällen gegangen, was gar nicht so einfach war, da meine Gastfamilie sehr hohe Ansprüche hat. Am zweiten Tag unserer Suche haben wir dann auch den perfekten Baum gefunden, und mussten nur noch unseren 14feet Weihnachtsbaum durchs Wohnzimmerfenster ins Wohnzimmer bekommen 😀

IMG_2714    IMG_2723

 

Am 24. haben wir dann alle zusammen Elf geguckt, ein wirklich sehr guter Weihnachtsfilm, und sind dann noch in die Kirche gegangen und am 25. gab es dann morgens die Geschenke und das grosse Weihnachtsessen, welches bei uns Fish mit Kartoffelauflauf und Gemüse war.

Dann sind wir vom 29. bis zum 31. spontan nach Virginia Beach gefahren, was ein total schöner Tripp war. Das Wetter war super und der Strand wunderschön.

IMG_3564

 

An Silvester sind wir Nachmittags von Virginia Beach nach Hause gekommen, und Abends sind wir mit vier befreundeten Familien und einer Freundin von mir zu deren jeweiligen Häusern gegangen, und hatten am ersten Haus eine kleine Vorspeise, am Zweiten noch eine Vorspeise und dann im dritten Haus einen Hauptgang. Unser Haus kam zum Abschluss und wir hatten Nachtisch und die Finale Party 😀 es war total schön und die Leute hier sind einfach sehr offen und herzlich!

IMG_3632   IMG_3642

Ansonsten habe ich in den Ferien einfach mal entspannt und Freunde getroffen. 🙂

IMG_3674  IMG_3668  IMG_3385  IMG_3453  Unser Weihnachtskarten foto

Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen und mein Deutsch ist nicht so schlecht geworden wie es mir vorkommt 😀

 Posted by at 04:15
Jan 032014
 

Am 24. Dezember war ein ganz normaler Tag. Meine Gastschwester und ich haben einen Kuchen für meinen Gastvater gebacken, da er am 25. Dezember Geburtstag hat. Abends habe ich dann mit meiner Gastschwester einen Weihnachtsfilm geschaut nachdem wir Santa einen Brief geschrieben, „Reindeer dust“ auf dem Balkon verteilt und Santa etwas Essen zurecht gelegt hatten.

1387922134689

25. Dezember:

Es ist fünf vor sechs. Meine Gastschwester kommt in mein Zimmer, um mich zu wecken. Sie ist an Weihnachten immer so aufgeregt, dass sie sehr früh aufwacht. Meine Gastmutter hatte aber gesagt, dass wir frühestens um 6 Uhr ins Wohnzimmer dürfen. Also hatte ich Dena abends vorher gesagt, dass sie mich um 5 vor 6 aufwecken kann, sodass wir noch Zeit haben die Kerzen am Geburtstagskuchen anzuzünden. So ging es dann mit dem Kuchen und mit einem Geburtstagsständchen meinen Gastvater wecken. Er hat sich sehr gefreut-war aber etwas irritiert über den frühen Zeitpunkt. :P.

DSCN0202 DSCN0220

Dann konnten die Weihnachtsgeschenke ausgepackt werden. Jeder hatte seinen eigenen „Geschenkeberg“ 😀 und irgendwie muss Santa mitbekommen haben, dass ich dieses Jahr nicht zuhause an Weihnachten bin. Er war so gut zu mir, dass ich gar nicht weiß, wie ich alles nach Hause bringen kann 😉 .

DSCN0201 DSCN0203

Nachdem alle fertig mit dem Auspacken waren, hatten wir Zeit unsere Geschenke zu verstauen und etwas zu frühstücken.

Gegen Mittag ging es dann zu Jenet. Dort trafen sich neben meiner Gastfamilie auch die Gastgroßeltern und meine Gasttante. Wir haben uns viel unterhalten, weitere Geschenke ausgepackt und dann gegen 15 Uhr gab es die Vorspeise, Suppe. Es war zur Hälfte unsere Mittagessen und zur anderen Hälfte unser Abendessen. Ein paar weitere Stunden mit gemütlichem Zusammensitzen vergingen und dann wurde die Hauptspeise serviert. Es gab Fleisch, Gemüse und alles was zu einem Festessen dazu gehört.

DSCN0219 DSCN0224

Gegen 19 Uhr ging es dann auch schon nach Hause, um ja nicht Dr. Who zu verpassen. Es war nämlich Zeit für den Doktor wieder in eine andere Person überzugehen und sowas darf man ja nicht verpassen 😀 (Dr. Who ist eine Fernsehserie von bbc; der ein oder andere mag sie kennen, denn sie wurde auch mal ins Deutsche übersetzt). Wir saßen danach alle noch ein bisschen zusammen bevor es es dann ins Bett ging.

 

26. Dezember:

Boxing Day und Sale-Start, was bedeutet “Shoppen”. Zuerst ging es jedoch zu meinen Gastgroßeltern, wo es nochmal Geschenke gab.

Anschließend ging es dann zusammen zum Livingston Centre, einem großen Einkaufszentrum. Gegen Abend ging es dann nach Hause und meine Gastfamilie und ich haben bis spät in die Nacht Miranda, eine Komikerin, geguckt 😉 .

 

Es war ein sehr anderes Weihnachtsfest als ich es gewöhnt bin, aber es war schön dieses andere einmal mitzuerleben.

Ich hoffe ihr hattet auch alle ein schönes Weihnachtsfest.

Bis Silvester ist nichts Spannendes passiert.

Silvester: Abends bin ich mit meiner Gastfamilie zu meinen Gastgroßeltern gefahren, wo wir eine Menge Spaß hatten. Wir haben unter anderem „just dance“ für die Wii gespielt. Gegen 22 Uhr ging es dann nach Hause, wo wir ein bisschen Zeit verbracht haben. Gegen 23:45 Uhr ging es dann auf den Hügel, um das Feuerwerk über Edinburgh Castle zu beobachten. Pünktlich um Mitternacht startete das grandiose Feuerwerk. Es sah super schön aus nur leider sind die Fotos nichts geworden. Nachdem das Feuerwerk dann beendet war sind wir zurück und haben unser eigenes kleines Feuerwerk gehabt. Es war ein wirklich schöner Neujahrs Anfang und somit wünsche ich euch allen: Ein frohes, neues Jahr :* .

Berit

 Posted by at 15:53