Hallo liebe Leser,
bis jetzt habe ich immer von tollen Sachen, die ich erlebt habe geschrieben.
Aber heute muss ich euch was erzählen, wo mir bewusst wurde, dass die Menschen ( dort wo ich meine mein Traum zu leben versuche),  doch genau solche Menschen sind, wie du und ich.
Bei uns war in 3km Entfernung ein Feuer ausgebrochen!!!!!!!!!!!!!!
IMG-20151019-WA0025
Wir kamen gerade von einem wunderschönen Wochenende aus Louisana zurück,
als wir schon in der Ferne riesige Rauchwolken sahen.
Sofort hatten wir Angst, dass das Feuer auf  unserer Ranch ist, da die Rauchwolken genau aus der Richtung kamen.
Meine Gasteltern wurden mit jedem gefahrenem Kilometer nervöser, meine Gastmutter hatte auch schon Tränen in den Augen.
Wir fuhren die restliche Strecke fast stillschweigend zu Ende, denn jeder war innerlich auf seine Weise total fertig.
Dann sagte mein Gastvater, dass unsere Ranch noch nicht betroffen ist.
Entwarnung für mich, aber dann realisierte ich, dass meine Gasteltern immer noch in einer sehr nervösen und für mich eigentlich nicht bekanntem Tonfall redeten.
Es stellte sich heraus, dass das Feuer, sehr nah an der Nachbar  Ranch ist und die Besitzer,  gleichzeitig auch Freunde meiner Gasteltern sind.
Meine Gastmutter lieferte mich mit meinen Gastschwerstern zu Hause ab, sagte mir ich soll gut auf meine Gastschwestern aufpassen und gleichzeitig habe ich noch  Anweisungen bekommen, wie ich mich zu verhalten habe, wenn das Feuer in unsere Richtung kommt.
Richtig gruselig !!!!!!!!!!
Meine Gasteltern stiegen ins Auto ein und fuhren Richtung Feuerquelle, da die Häuser sehr weit auseinander liegen, ist es sehr wichtig, dass viele HELFEN, denn alle wissen, dass es einfach vom Wind abhängig ist, in welche Richtung sich das Feuer ausbreitet.
Wir haben hier noch an die 30 Grad und jetzt bin ich schon 2 Monate hier und es hat nur ganz kurz geregnet .
Das sind alles Punkte, die nicht gut sind für ein sich ausbreitendes Feuer.
Hubschrauber kreissten mit riesigen Wasserbehätern herum und versuchten das Feuer einzugrenzen, dann waren da noch Feuerwehrleute, die echt konkrete Angaben machten, um die freiwilligen Helfer zu koordinieren.IMG-20151021-WA0002-1
Alle hatten riesige Angst, dass ihre Existenzen in Null Komma NIX ausgelöscht sind.
Zum Glück hat dieser Brand, so doof es sich anhört, kein Menschenleben oder Haus zerstört sondern „NUR“ Lanschaft.
Unsere Ranch wurde dieses Mal verschont, meine Gasteltern erklärten mir, dass es hier öfter mal zu solchen Bränden kommt und man dann genau weiß, wie man sich verhalten muss.
Wir wussten alle, dass man alles ersetzen kann, doch ein Menschenleben nicht !!!!!!!!
Das Feuer war zwar nach vielen Stunden unter Kontrolle, aber es ist noch nicht gelöscht!!!!!
Es stellte sich heraus, dass eine in meinen Augen !!!!!! Inteligenzbestie!!!!!!!!,  ihre Zigarette ins Heu geschmissen hatte !!!!!
Ich verstehe solche Menschen nicht .
IMG-20151020-WA0008IMG-20151020-WA0010
IMG-20151020-WA0012
Lieber Gott, lass er Hirn regnen und klau den Bedürftigen den Schirm, dass sowas nicht mehr passiert !!!!!!!!!!
Kim

Kim

Hey, ich bin Kim und komme aus Gelsenkirchen. Für mich erfüllt sich am 21.08.2015 ein großer Traum, den ich schon sehr lange habe. Ich darf für 1 Jahr in Amerika leben!!!! ;)

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.