Hey,

also heute schreibe ich mal an einem Montag, weil wir heute keine Schule haben, denn es ist….

THANKSGIVING!!!

Am Samstag sind meine Gasteltern erstmal nach Point Roberts (das ist direkt an der Grenze in den USA) in das Cabin ihres Sohnes gefahren und haben da ihr erstes Thanksgiving essen gehabt. Ich und meine neue Gastschwester (dazu komme ich gleich) konnten leider nicht mitkommen. Dafür war ich erst sportlich im Fittnesstudio und danach haben wir Abends nochmal Leons 18 Geburtstag am Strand gefeiert. Sein Geburtstag war eigentlich am Mittwoch und da waren wir mit seinem engeren Freudeskreis Kuchen und danach Sushi (bzw anderes Japanisches Essen) essen.

Und ich hatte auch Samstag Morgen genug Zeit um mir typisch kanadische Pancakes mit Butter und Ahornsyrup zu machen (seeehr lecker;))

Dann komme ich mal kurz zu meiner neuen Gastschwester, damit alles Sinn ergibt, was ich gleich noch erzähle. Am Mittwoch ist Elena, ein 17 jähriges Italienisches Mädchen, bei mir ins Haus eingezogen. Sie bleibt ein ganzes Jahr hier ind Kanada und geht auf die selbe Schule wie ich, in die 12.Klasse. Elena war unzufrieden mit ihrer alten Gastfamilie, also hat sie gewechselt und ist bis jetzt zufrieden meine Gastschwester. Sonntag sind wir dann also zusammen Downtown gefahren und haben uns etwas besser kennengelernt. Abends hatten wir dann Reis mit ganz frischem Lachs und Gemüse als ,,kleines Thanksgiving dinner“.

Und heute habe ich mich mal einen Tag ausgeruht und bin Zuhause geblieben. Abends hatten wir dann ein richtige, sehr leckeres, Thanksgiving Essen mit Truthan, der Füllung, Cranberry Sauce, Squash, Mühren, Brokkoli und Kartoffeln. Der Truthan war sehr lecker und ich liebe auch Squash. Das sieht aus wie so ein Kürbis und schmeckt wie so eine Mischung aus Kürbis und Süßkartoffeln. Und eigentlich wird hier Thanksgiving gar nicht sooo groß gefeiert. Also man hat ein leckeres Abendessen, aber es ist jetzt mehr. Aber trotzdem bin ich froh, das mal miterlebt zu haben.

Nächtes Wochenende kommt dann eine Freundin von mir aus Deutschland, die hier auf Victoria Island ein Auslandsjahr macht, für 4 Tage zu mir. Wir haben schon geplant, was ich ihr alles zeigen kann. Und danach das Wochenende geht es auch schon für 4 Tage in die Rockie Mountains.

Das wars dann aber auch schon wieder für diese Woche;))

 

 

 

Categories: Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.