Nun ist mein Austauschjahr auch schon vorbei, leider. Morgen geht es mit dem Flieger wieder zurueck nach Deutschland. Ich hoffe, dass ich den 17-stuendigen Flug ueberleben werde und das alles gut mit meinem Gepaeck verlaufen wird. Ich hatte eine wunderschoene Zeit hier und bin traurig, dass ich morgen schon die Staaten verlassen muss. Seit dem 4. Juni habe ich Sommerferien hier in Minnesota und diese waren bis jetzt auch ziemlich schoen. Die Sonne schien oft und Regen hatten wir nicht allzu viel. Ich konnte oft zum Strand gehen und im See schwimmen. Ich bin mit Freunden Tubing gegangen und Kanu gefahren, was auch eine Menge Spass gemacht hat.

Am 3. Juni hatten wir Graduation. Ich war wirklich sehr aufgeregt, weil die ganze Sporthalle war voll mit Schuelern und Eltern sowie Freunden und Verwandten. Hat aber alles sehr gut geklappt. Hier ein paar Bilder:

Eine Woche spaeter hatten meine Familie und ich gemeinsam mit 2 anderen Austausch schuelern und deren Familien eine Graduation/ Goodbye Party geplant. Ich war wirklich froh, dass so viele bei der Party erschienen sind. Ob Freunde, Familie, Lehrer, Verwandte, Schueler oder einfach Leute von der Kirche kamen vorbei um zu gratulieren sowie auf wiedersehen zu sagen. Es war eine erfolgreiche Abschiedsfeier, die mir nochmal gezeigt hat wie gern ich Litchfield doch mag und das ich auf jeden Fall zurueck kommen werde um meine Gastfamilie und Freunde zu besuchen.

Da war’s auch schon. Ich kann jedem empfehlen einen Auslandsjahr zu machen, der genug Mut hat und etwas Neues kennenlernen will. Ich habe viel gelernt und mehr Selbstbewusstsein bekommen. Diese 10 Monate haben mir geholfen erwachsener zu werden und mich selbst zu finden. Ich bin stolz, dass ich alles sogut gemeistert habe. Ich werde meine Freunde und besonders meine Gastfamilie sehr vermissen. Ich habe nun ein 2. Zuhause und bin wirklich froh, dass ich dort immer willkommen bin. Ich werde auf jeden Fall nach Litchfield zurueck kommen. Hoffentlich schon naechstes Jahr. Ausserdem moechte ich mich gerne bei allen bedanken, die mich waehrend dieses Auslandsjahres unterstuetzt haben und mir meinen Wunsch erfuellt haben. Ein dickes Dankeschoen auch an ELE. Ich hab mich sehr ueber das Stipendium gefreut und bin froh, dass ich mich letztes Jahr beworben habe. Es hat mir eine Menge Spass gemacht diesen Blog zu schreiben und von meinem Auslandsjahr zu berichten.

Liebe Gruesse,

Mayleen

 

 

Categories: 2011Mayleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.