Hey Leute,
Ich melde mich mal wieder aus den USA.
Ueber die Winterferien haben ich und meine Gastfamilie einen Trip nach West Virginia und Pennsylvania gemacht.
Erst sind wir nach West Virginia, zu einer der Schwestern meiner Gast Mutter gefahren. Leider mussten wie hier von Georgia ungefaer 12 Stunden fahren (Wir haben eine Nacht in einem Hotel in North Carolina als Zwischen Stop verbracht) und deshalb waren wir alle ziemlich muede. Am Tag haben wir dann eine Rundfahrt durch die Stadt gemacht haben uns die West Virginia University angeguckt und haben alle zusammen, mit Cousinen etc, richtig gute pizza gegessen. Am Nachmittag hatten wir dann noch ein Fussball Spiel mit allen.
Am dritten Tag sind wir dann weiter nach Pennsylvania gefahren, was auch nochmal gut 5 Stunden gedauert hat. Auf dem Weg sind wir noch an dem Denkmal angehalten, an dem am 11.09.2001 das Flugzeug abgestuertzt ist, dass eigentlich in das Whitehouse fliegen sollte. Es war sehr interessant, aber auch teilweise sehr traurig. Zum Beispiel hatten sie dort Anrufe von Menschen in dem Flugzeug, die sich von ihren Lieben verabschiedet haben und ihnen gesagt haben, dass sie sie lieb haben.
Dann sind wir weiter zum Haus der Eltern von meiner Gast Mutter gefahren. Dort sind wir dann 7 Tage geblieben und haben Weihnachten und “New Year” gefeiert. An Weihnachten hatten wir ein grosses Fruestueck und dann haben wir gefuehlt 4 Stunden lang Geschenke ausgepackt 😉 Ich habe von meiner Gastfamilie etwas bekommen und auch ganz viel von meiner Familie Zuhause. Ich hab mich ueber alles sehr gefreut und auch das amerikanische Weihnachten hat mir gut gefallen, aber leider hat meine Gastfamilie nicht so gross Weihnachten gefeiert; es war eher nur Geschenke auspacken. Ich haben meiner Gastfamilie und meinen freunden natuerlich auch etwas zu Weihnachten Geschenkt. Zum Beispiel hab ich meinen Gasteltern einen Restorant gutschein geschenkt.
In den weiteren Tagen, sind wir zum Beispiel in den neuen Star Wars Film gegangen, der zumindest hier in den USA einfach super beliebt war und einfach alle meine Freunde hier haben es mindestens einmal gesehen ( eine meiner Freundinnen hat den Film 2 mal an einem Tag gesehen und ist dann nochmal spaeter reingegangen  ). Die Abende davor haben wir uns alle 6 anderen Star Wars Filme angeguckt, aber ich muss sagen Star Wars ist nicht mein favorite 😉 Sonst war ich noch Shoppen mit meiner Gastschwester der Tante und einer Cousine und meine Gast Geschwister und ich haben deren Tante dabei geholfen einen Hund zu retten, was fuer mich als Hundeliebhaberin eine super coole Erfahrung war.
New Year, muss ich sagen, war bei mir nicht sonderlich spannend wir haben nur die Show aus New York geguckt und ein Paar Gesellschafts Spiele gespielt, haben uns ein “Happy new Year” gewuenscht und sind ins Bett gegangen. Aber ich wusste, dass wir es nicht gross feiern werden und an dem Tag hatten sie einen kleinen Familien Vorfall also war es alles ganz in Ordnung so.
Viele Austauschschueler sagen ja, dass das Heimweh ueber die Feiertage besonders gross ist, aber das, muss ich sagen, war bei mir nicht so. Ich hatte einfach super viel zu tun und es war ein richtig cooler trip und wieder mal einfach eine riesen Erfahrung, so dass ich glaube ich fast diese Zeit am meisten genossen habe.
Jetzt bin ich wieder in Georgia und die Schule hat wieder angefangen. Soweit ist alle gut und ich habe jetzt Chor in der Schule, was mir viel mehr Spass macht, als das was ich vorer hatte. Nachste Woche hat meine Gastschwester Geburtstag und dann die Woche ist mein Geburtstag. Ich glaube das ist alle was in den Naechsten Wochen so anliegt. Ich werde euch darueber berichten.
Bis zum naechsten mal,
Eure Karla 

Categories: 2015Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.