So, da bin ich auch mal wieder. Ich weiß, hab mich lange nich‘ gemeldet und so, bla bla bla. Also sagen wir mal das hier ist etwas was man unter anderem Statusbericht nennt.

Nachdem ich mich, seitdem ich das Englisch hier richtig gut verstehe, in meinen Kursen kaputt langweile. (Und das meine ich wortwörtlich. Ich flechte mir Zöpfchen XD) Ich meine hallo, wir fangen in Mathe jetzt mit Trigonometrie an, das ist langweilig. Und Chemie is‘ jetzt auch nich‘ so wirklich der Hamma… Naja ich verzichte glaub ich lieber auf Einzelheiten. Wer etwas über meinen Englischkurs erfahren möchte, wir durften einen Romeo und Julia Film drehen, den man hier sehen kann:
Romeo and Juliet- The partyscene
Ja das ist der Originaltext. Da bin ich *hust* Nicht wirklich* hust* stolz drauf. Man die Luft ist staubig hier.

So und jetzt das worauf wir alle gewartet haben: Eine tolle Geschichte aus meinem Leben, die ich gerne mit der Welt hier teilen möchte. (Ja ihr sollt euch jetzt zu tiefst bewegt fühlen) Bereit? Ok:

Also ich sitzt nach Sport in der Halle, warte auf die Klingel. Mein Sportlehrer kommt zu mir: „Hanna, kann ich mal mit dir reden.“ Ich, mich mental schon auf Ärger für was auch immer vorbereitend, ihm hinterher in sein Büro. „Ja du bist schon ein sehr aggressives Mädchen.“ Ich fühl mich natürlich in meiner Vermutung bestätigt und bereite mich so weiter auf Ärger für keine Ahnung was ich verbrochen habe vor. „Hast du nicht Lust dem Wrestlingteam beizutreten?“ Meine Reaktion: „HÄH?“ Ich weiß sehr intelligent. Er hat aber gedacht, dass ich nicht wollte und meinte so: „Ja du musst je nicht, wenn du nicht willst.“ In dem Moment hatte ich in meinem Kopf schon wieder alles auf die Reihe gekriegt und fang‘ richtig an zu lachen, weil ich mich einfach nur fragte: Leute wo ist die Kamera?

Als ich mich dann wieder eingekriegt hatte, hab ich mit ihm ausgemacht, dass ich Montag zum Training komme, das dann leider ausgefallen ist. Naja jetzt geh ich halt morgen. Wenn ich das durchziehe komm ich als richtige Kante zurück. Wir haben viermal die Woche eine Stunde Training. Hab ich richtig Bock drauf, weil ganz ehrlich zu Hause langweile ich mich den ganzen Tag nur und wenn es Spaß macht warum nicht? Meine Gasteltern meinten nur so: „Hanna, jetzt hast du das Hobby was du brauchtest.“

Categories: 2012Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.