Offiziel wäre unser letzter Schultag am Freitag gewesen, hätten wir nicht diesen Schneesturm 😀 Mittwoch Abend waren alle Schüler schon gespannt, ob wir überhaupt noch am Donnerstag zur Schule müssten, weil der Schneesturm für Mittwoch Nacht angesagt war. Es hat dann auch Mittwoch Nacht angefangen zu schneien, wir mussten aber trotzdem zur Schule. Auf den Straßen war totales Chaos und mein Schulbus hat ganze 80 Minuten bis zur High School gebraucht! Und da haben wir dann erfahren, dass wir wenigstens nur einen Halfday haben. So ziemlich alle Schüler hatten irgendwelches Essen für irgendwelche Kurse oder besonders für die Advisory-Classes mitgebracht, weil in den meisten Advisory-Klassen kleine Weihnachtsfeiern heute stattgefunden hätten. Ich hatte Brownies dabei – Advisory ist im Halfday-Schedule aber nicht vorgesehen: also hab ich vor der Schule in der Bücherei mit zwei Freundinnen angefangen meine Brownies zu essen. In meiner ersten Stunde hat meine Spanischlehrerin eine halbe Stunde über Weihnachten in Spanien geredet (oder so) und ich hab noch schnell meine Physikhausaufgaben gemacht. In meiner zweiten Stunde haben wir eine Art Mathewettbewerb gemacht und ich hab Fudge von einer Freundin bekommen. Zwischen meiner 2nd und 3rd hour hab ich Nina im Hallway getroffen, die auch Brownies für Advisory gebacken hatte, und hab dann erstmal in der 5 Minuten Pause welche von ihren gegessen 😀 In meiner dritten Stunde – French – gab es Baguette, französischen Käse, Nutella und ganz viele Kekse und natürlich Brownies 😀 Meine vierte Stunde war mehr oder weniger eine normale Stunde und in Physik (5th hour) gab es wieder Brownies 😀 Um halb zwölf war die Schule aus + Training ist auch ausgefallen (bei den meisten Sportteams), weil es zu gefährlich wäre zu fahren.. Ich hab spontan entschieden, mit zu Nina zu fahren. Emmas Dad hat Emma, Nina und mich also abgeholt, und wir haben auch im Auto weiter unsere Brownies gegessen 😀 Bei Nina haben wir beide und Elises Schwester Erin Sandwishes und Smoothies gemacht. Elise ist heute gar nicht zur Schule gegangen und hat immernoch geschlafen. Wir haben dann The Lucky One geguckt. Danach haben Nina und ich einen Schneemann gebaut und ihn Alfred getauft 😀 Carmen hat uns eine Mütze gegeben, einen guten A&F-Schal und eine Möhre für seine Nase. Natürlich haben wir ihm auch Arme und Augen gesucht 😉 Weil es den ganzen Tag durchgeschneit hat, waren wir mega nass am Abend! Robin hatte mich um sechs Uhr abgeholt.. Für Freitag war ein kompletter Snow Day angesagt, also keine Schule. OUR CHRISTMAS BREAK HAS OFFICIALLY STARTED!  😎

Categories: 2012Pia

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.