Der erste Tag in Amerika: Heute Morgen ging es los aus Frankfurt.

Nach dem wir am NY Airport zwei Stunden lang durch irgendwelche Kontrollen geirrt sind, was total anstrengend war mit so viel Gepaeck bei dreissig Grad, kamen wir nachmittags endlich im Double Tree by Hilton an. War schon merkwuerdig, um zwanzig nach eins sind wir losgeflogen, um viertel vor vier waren wir da.. 😀

 

23. August 2012 – um halb neun ging es los nach New York City! 🙂 Zuerst sind wir durch den Central Park gelaufen, danach waren wir auf der  5th Avenue. Wir waren im groessten Kaufhaus der Welt, im Macys, essen, und auf mehreren Streets und Avenues shoppen. Und eine Sache die man nicht beschreiben kann – die Verruecktheit der New Yorker! Ansonsten ist alles wie man es sich vorstellt: GROSS, viele Leute, laut, beeindruckend.

Das Empire State Building und die Manhattaner Skyline haben wir natuerlich auch gesehen, wuuunderschoen.

Meine Highlights aber heute waren der Walk over Brooklyn Bridge und Top of the Rock by night. So ein Ausblick ueber New York abends ist echt einzigartig und atemberaubend! Auf dem Dach eines Wolkenkratzers einen Blick ueber die Stadt im Dunkeln.. 🙂

24. August 2012 – Heute sind wir nachdem Breakfast mit der Faehre zur Statue of Liberty gefahren 🙂 Dann haben wir uns einige Teile von NY, zum Beispiel Lower Manhattan und die Wallstreet angeguckt. Es ist echt faszinierend, wenn der Tourguide fast zu allen Plaetzen in NY Filme und Serien aufzaehlen kann, die dort gedreht wurden!

Das 9/11 Memorial, Ground Zero, haben wir uns auch angesehen..

Danach sind wir mit der Subway zu Coney Island, wo ich mit ein paar anderen zwei schoene Stunden am Strand und im Meer verbracht habe 😉

Das Coolste heute aber war wieder der Abend: Times Square by night. Sooooo schoen & wieder erschreckend, wie viele merkwuerdige Leute es doch gibt 😀

Categories: 2012Pia

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.